Sie sind hier: Home / Gruppen / Elferrat

Der Elferrat im KV "Die Bollen"

Der Elferrat ist eine Gruppe innerhalb des KV „Die Bollen“ deren Aufgaben darin bestehen:

  • den Verein zu fördern,
  • Arbeitseinsätze zu leisten, wie z.B. Auf- und Abbauarbeiten für Veranstaltungen, den Umzugswagen usw.
  • den Verein bei eigenen und fremden Veranstaltungen zu repräsentieren.

Heute besteht die Gruppe aus 26 Mitgliedern. Sie trifft sich monatlich zu ihrem Stammtisch zur Planung der weiteren Aktivitäten. Ebenso wird jährlich eine Familienwanderung innerhalb der Gruppe veranstaltet und ein Wochenende mit der Bundesbahn in einem Erlebnishotel zur Vorbereitung der Saison durchgeführt.

Zu den Aktivitäten des Elferrates zählen u.a.:

  • Repräsentation bei den Kappensitzungen, beim Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten, bei der Saisoneröffnung des Saarlandes und des eigenen Vereins, sowie am Senatsabend
  • Besuch in Uniform von Veranstaltungen anderer Karnevalsvereine, der Regional-Sitzung und der Narrenschau des Saarlandes
  • Besuch von Veranstaltungen anderer Vereine als Vereinsvertreter
  • Teilnahme an Fastnachtsumzügen und am gemeinsamen Kirchgang
  • Gestaltung und Auf- und Abbau des Umzugswagens
  • Mitarbeit bei der Dekoration der Halle zur Karnevalssaison
  • Mitarbeit beim Auf- und Abbau für unsere Veranstaltungen, wie Kappensitzungen, Kinderkappensitzung, Turboball, Kirmes, Pfingstfest, Zeltlager, Weihnachtswanderung usw.
  • Mitarbeit in den Bars bzw. Ständen bei den Veranstaltungen
  • Einlasskontrolle beim Turbo-Ball
  • Pflege der Vereinsgemeinschaft

Der Elferrat hat sich folgende Satzung für seine Mitglieder gegeben:

Die 11 Gebote des Elferrates

  1. Das Mindestalter zur Aufnahme in den Elferrat beträgt 35 Jahre.
  2. Eine mindestens 3-jährige aktive Tätigkeit im KV „Die Bollen“ wird vorausgesetzt.
  3. Über eine Aufnahme bzw. einen Ausschluss entscheidet der Elferrat, wobei die maximale Mitgliederzahl auf 30 begrenzt ist.
  4. Die Bereitschaft und der Wille, sich in die bestehende Gemeinschaft des Elferrates einzufügen muss vorhanden sein.
  5. Frauen können dem Elferrat beratend zur Seite stehen.
  6. Die durch den Eintritt bzw. die Mitgliedschaft entstehenden Kosten müssen von dem Mitglied gerne rechtzeitig und großzügig übernommen werden.
  7. Die Teilnahme an den gemeinsamen Wochenenden ist sehr erwünscht
  8. Das Image des Elferrates, sowie des Vereins, ist in der Öffentlichkeit zu pflegen und zu wahren.
  9. Die Treffen des Elferrates sollen nach Möglichkeit regelmäßig wahrgenommen werden.
  10. An den Repräsentationsterminen und Arbeitseinsätzen sollen sich die Mitglieder regelmäßig aktiv beteiligen.
  11. Jedes Mitglied darf sich nicht fürchten vor Wein, Weib und Alkohol und muss stets verschwiegen sein.

Diese 11 Gebote sind strengstens zu befolgen, anderenfalls droht der Ausschluss durch Mehrheitsbeschluss des Elferrates.